Rechtschutz Versicherungen im Vergleich
Rechtsschutzversicherung Vergleich
Vergleichen Sie hier eine Vielzahl von Rechtsschutzversicherungen. Und legen Sie individuell fest, auf was Sie wert legen, ob Verkehrsrechtsschutz, Schutz vor Schadensersatzansprüchen, Rechtsbeistand  bei Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber um Lohnzahlungen oder Ärger mit dem Vermieter. Entsprechend Ihrer Auswahl werden die jeweiligen Versicherungen angezeigt.
weiter …
 
Prozesskostenrechner
Ein Rechtsstreit ist nicht nur ein persönliches sondern auch ein finanzielles Ärgernis. Denn ein verlorenes Gerichtsverfahren zieht eine große Anzahlt an Kosten nach sich.

In Deutschland unterteilt man die Prozesskosten in Gerichtskosten und außergerichtliche Kosten. Bei Gerichtskosten spricht man von den nach dem Gerichtskostengesetz und der Kostenordnung anfallenden gerichtlichen Gebühren und Auslagen.
weiter …
 
Rechtsschutzversicherung -Warum?
Ob nach einem Verkehrsunfall, bei Schadensersatzansprüchen, Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber um Lohnzahlungen oder Ärger mit dem Vermieter: Recht haben heißt noch lange nicht Recht bekommen.
weiter …
 
Bußgeldkatalog

Unter Bußgeld versteht man eine verwaltungsrechtliche Sanktion bei Ordnungswidrigkeiten, die vor allem bei weniger schweren Verstößen vorgesehen ist. Es wird auf Grundlage des Ordnungswidrigkeitengesetztes erhoben und muss mindestens 5 Euro betragen.

Im bundeseinheitlich geltenden Bußgeldkatalog (genauer: in der Bußgeldkatalog-Verordnung) sind die Vorschriften zur Erteilung von Verwarnungen, die Regelsätze für Geldbußen sowie die Anordnung eines


weiter …
 
Was ist zu beachten

Wenn sie sich dafür entscheiden, eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen, stehen sie vor einer Vielzahl von Angeboten und Tarifen. Eine Rechtsschutzversicherung umfasst verschiedene Bereiche, aus denen sie sich einen individuellen Schutz zusammenstellen können - Verkehr, Privates, Beruf und Wohnung.

weiter …
 
Unterhaltsrechner
Wer eine Familie hat ist unterhaltspflichtig, das heißt er ist verpflichtet Leistungen zur Sicherstellung des Lebensbedarfs der Familienmitglieder zur Verfügung zu stellen. Die Ehepartner unterstützen sich dabei gegenseitig, die Kinder haben einen Anspruch auf Unterhaltszahlungen durch die Eltern. Lebt die Familie zusammen ist die Situation meist unproblematisch. Nach einer Scheidung ist allerdings jeder Ehegatte für sich selbst verantwortlich. Nur bei bestimmten Gründen entstehen Unterhaltsansprüche eines Ehegatten.
weiter …
 
Häufige Fragen
Fragen die zu diesem Thema häufig gestellt werden finden Sie hier: z.B. Welche Fälle sind von der Rechtsschutzversicherung ausgeschlossen? Wann beginnt der Versicherungsschutz? Welche Kosten übernimmt die Rechtsschutzversicherung? Kann ich meinen Anwalt selbst auswählen? etc.
weiter …